Mai 2023, ca. 544 Seiten, Paperback

€  ca. 18,00

Grafit Verlag Köln, ISBN 978-3-98659-013-0
 

Mythos Norden: Christen, Wikinger und Schamanen

Vergessen Sie alles, was Sie über die Wikinger zu wissen glauben. Lesen Sie dieses Buch!

Gerbersohn Mathes ist erst sechzehn, als er das Töten lernt. Die Wikinger überfallen kurz nach Ostern 845 die Hammaburg und legen alles in Schutt und Asche, morden und entführen einen Großteil der knapp 200 Bewohner. Aller Wehrhaftigkeit zum Trotz wird auch Mathes zum Slaven gemacht und in den hohen Norden verschleppt. Denn seine kämpferischen Qualitäten bleiben den Wikingern nicht verborgen - Mathes soll einer von ihnen werden. Er hat sich jedoch geschworen, seine Mutter und seine kleine Schwester aus den Fängen der kriegerischen Seefahrer zu befreien. Klug, wagemutig und mit einem klaren Ziel vor Augen macht er sich ans Werk - ohne zu ahnen, dass eine wahre Odyssee vor ihm liegt ... 

Ein Epos aus dem frühen Mittelalter, voller Spannung, brilliant recherchiert und scharf gewürzt mit Humor und einer Prise Erotik.